Ihre Suchanfrage wird bearbeitet.
Please wait for a moment.
Newsletter
Aktuelles Heft
Vorschau
Archiv-Recherche
100 Jahre Kunststoffe
Redaktion / Kontakt
Organschaft
Abonnement
Meine Digitale Ausgabe
Mini-Abo
Probeheft
Einzelheft
Mediadaten
 
Kunststoffe

Dipl.-Chem. Gudrun Klein, Redaktion Kunststoffe
Schneller mit Partnern


Ob Wandern in den Bergen, Fahrradfahren oder Moutainbiking, Joggen oder Schwimmen: Immer mehr Menschen verbringen ihre Freizeit in der Natur und in Bewegung. Zunehmend setzt sich die Erkenntnis durch, dass es durch Outdoor-Sport gelingt, ein schnelles Lebenstempo zu drosseln, Gelassenheit zu entwickeln, neue Energie zu tanken und die Gesundheit zu fördern.Outdoor entwickelt sich immer mehr zu einem Lebensgefühl.

Von diesem Trend profitiert auch der Markt für Sportartikel.Beispielsweise erzielte Adidasim Jahr 2012 zweistellige Zuwächse in den Kategorien Fußball, Running, Basketball und Outdoor. Mit einem Umsatz von gut sechs Milliarden Euro setzte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr elf Prozent mehr um. Auch der Sportartikelhersteller Mammut wächst seit Jahren im zweistelligen Bereich.Analog zur Modeindustrie sind die Scouts der Sportartikelhersteller weltweit auf der Suche nach dem Zeitgeist. Doch wer sich im hart umkämpften Outdoor-Geschäft durchsetzen will, braucht vor allem hochwertige Produkte. So bestehen die neuesten Sportschuhe aus atmungsaktiven Textilien kombiniert mit leichtem,dämpfendem Kunststoffmaterial für die Sohlen. Superleichte Sporträder verdanken ihr geringes Gewicht Carbonfasern. Für hohe Sicherheit von z.B. Skiläufern, Moutainbikern und Extremsportlern sorgen zunehmend feste und zugleich schlagzähe leichte Hochleistungskunststoffe.

Doch ohne innovative Partner aus der Kunststoffindustrie könnten Sportartikler derartige Hightech-Lösungen nicht realisieren. Beispielsweise entstand der neue Laufschuh Energy Boost von Adidas in enger Entwicklungspartnerschaft mit der BASF.Nur im Schulterschluss ließ sich dieser Schuh dann in kürzester Zeit kommerzialisieren.

Schnell und in Zusammenarbeit mit der Kunststoffindustrie entstand auch das erste Special zur K2013 in diesem Heft. Es informiert rechtzeitig vor der Messe über Strategien der dort ausstellenden Unternehmen. Viel Spaß beim Lesen!






Editorials weiterer Kunststoffe-Ausgaben:
Kunststoffe 07/2013: Verpacken für die Nachhaltigkeit
Kunststoffe 06/2013: Reizthema Energie
Kunststoffe 05/2013: Dem Garaus folgt das Aus
Kunststoffe 04/2013: Die Macht der Farben